Wie die Gemeinde Teufen berichtet, soll mit dem Gemeinde-Sportanlagenkonzept eine Gesamtsicht über die Entwicklung der Sportanlagen erarbeitet werden.
Ortseinfahrt Steinerstrasse in Teufen.
Ortseinfahrt Steinerstrasse in Teufen. - Nau.ch / Simone Imhof

Die Gemeinde Teufen verfügt über eine attraktive und zeitgemässe Infrastruktur im Bereich Freizeit- und Sportanlagen. In verschiedenen Bereichen und Anlagen wird allerdings ein Handlungsbedarf in Bezug auf die Erneuerung und Erweiterung des Angebots erkannt.

Mit dem Gemeinde-Sportanlagenkonzept (GESAK) soll eine Gesamtsicht über die Entwicklung der Sportanlagen der Gemeinde Teufen erarbeitet werden. In Zusammenhang mit dem Gemeinde-Sportanlagenkonzept sollen auch regionale Synergien geprüft werden.

Förderung einer breiten Bewegungskultur

Die grundsätzlichen Projektziele sind die nachhaltige Förderung einer breiten Bewegungskultur zur Steigerung der Wohn – und Lebensqualität, die Bereitstellung einer Entscheidungsgrundlage, einer weitsichtigen und zukunftsorientierten Planung und Realisation von kommunalen Sport- und Freizeitanlagen.

Die betroffenen Kreise werden selbstverständlich in die Konzepterarbeitung eingebunden. Der Gemeinderat hat dem Projektauftrag Gemeinde-Sportanlagenkonzept zugestimmt. Zusätzlich stimmt er dem Nachtragskredit von 65'000 Franken zu.

Mehr zum Thema:

Franken