Am Samstag ist es in Schachen bei Herisau AR zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen gekommen. Der Autolenker wurde verletzt.
Selbstunfall mit Personenwagen. - Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Ein 25-jähriger Automobilist fuhr am Samstag, 21. Mai 2022, um 3.50 Uhr von Schachen bei Herisau in Richtung Degersheim. Kurz vor der Kantonsgrenze verlor er nach einer Linkskurve die Herrschaft über das Fahrzeug und kam von der Strasse ab.

Das Auto flog mehrere Meter die abfallende Böschung hinunter und kam im Wald, auf dem Dach liegend, zum Stillstand. Für die Bergung des Verletzten und des Fahrzeuges wurde die Feuerwehr aufgeboten. Der Lenker wurde mit unbestimmten Verletzungen durch die Ambulanz ins Spital überführt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Der Mann wurde als fahrunfähig eingestuft. Er musste auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons Appenzell Ausserrhoden eine Blut- und Urinprobe abgeben. Sein Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen.

Mehr zum Thema:

Totalschaden Feuerwehr Herisau