Am Dienstag, 4. Januar, ist es in Herisau zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einer Fussgängerin gekommen.
Unfall
Am Personenwagen entstand kein Sachschaden. - Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Kurz nach 15.15 Uhr fuhr ein 70-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Kasernenstrasse in Richtung Dorfzentrum. Höhe Haus Nr. 11 bog er rechts in die Warteggstrasse ab.

Dabei erfasste das Fahrzeug eine 76-jährige Fussgängerin, welche auf dem Trottoir unterwegs war. Durch den Sturz verletzte sich die Frau am Kopf und musste mit dem aufgebotenen Rettungsdienst in ein Spital gebracht werden.

Am Personenwagen entstand kein Sachschaden.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Sachschaden