Bei einer Auseinandersetzung in der Nacht auf Sonntag wurden in Lengnau BE drei Männer verletzt. Zwei davon wurden zur Behandlung ins Spital gebracht.
Kantonspolizei in Lengnau (BE). - Lengnau (BE)
Kantonspolizei in Lengnau (BE). - Lengnau (BE) - Nau.ch / Ueli Hiltpold
Ad

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz nach 2.30 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass an der Solothurnstrasse in Lengnau, unweit einer sich dort befindlichen Tankstelle, ein verletzter Mann aufgefunden worden sei.

Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte fanden vor Ort zwei Männer mit Verletzungen vor, die bereits durch Drittpersonen betreut wurden. Beide Männer wurden in der Folge vor Ort medizinisch erstversorgt und anschliessend mit je einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen waren die beiden Männer bei einer vorgängigen Auseinandersetzung von einem Mann mit einem scharfen Gegenstand verletzt worden.

Die Ermittlungen sind aufgenommen

Im Verlaufe des Einsatzes meldete sich ein weiterer Mann bei den Einsatzkräften vor Ort, der angab die Auseinandersetzung beobachtet zu haben und in der Folge den beiden Männern zur Hilfe geeilt zu sein.

Dabei wurde er durch den mutmasslichen Täter ebenfalls tätlich angegangen und leicht verletzt. Zur Klärung der Ereignisse hat die Kantonspolizei Bern unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland Ermittlungen aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Lengnau (BE)