Am Donnerstag, 21. Oktober, ist auf der Arneggerstrasse ein Auto mit einem Roller zusammengestossen. Die Rollerfahrerin wurde dabei verletzt
Kantonspolizei St. Gallen
Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. - Kantonspolizei St. Gallen

Eine 29-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Neueggstrasse Richtung Waldkirch. An der Einmündung zur Arneggerstrasse beabsichtigte sie links in diese einzubiegen.

Dazu bremste sie ihr Auto bis zum Stillstand ab. Anschliessend fuhr die 29-Jährige mit ihrem Auto in die Arneggerstrasse.

Gleichzeitig fuhr eine 51-jährige Frau mit ihrem Roller bereits auf der Arneggerstrasse von Arnegg Richtung Waldkirch. Folglich kam es zur Kollision zwischen dem Auto und dem Roller.

Dabei wurde die 51-jährige Rollerfahrerin verletzt. Sie musste von Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken