Der NLA-Staff des UHC Waldkirch-St.Gallen erhält Verstärkung: Vom SV Wiler-Ersigen stösst der 23-jährige Nando Aebi als Assistenztrainer zum Team.
Nando Aebi neu im NLA-Staff. - Waldkirch UHC

Er übernimmt zusätzlich Aufgaben im Nachwuchsbereich. Nando Aebi ist zwar erst 23 Jahre alt, kann aber bereits eine sehenswerte Trainerausbildung vorweisen. In den vergangenen Jahren hat er sich zum J+S-Nachwuchstrainer weitergebildet und war verantwortlich dafür, dass der SV Wiler-Ersigen mit dem von ihm gecoachten U18-Team das Nachwuchslabel von swiss unihockey erreicht hat. Nun zieht es den Solothurner in die Ostschweiz, wo er sein Engagement beim UHC Waldkirch-St.Gallen optimal mit seinem Studium an der HSG verbinden kann. «WaSa ist ein spannender Verein, der in den letzten Jahren grosse Fortschritte erzielt hat, weiterhin grosse Ambitionen verfolgt und mir optimale Voraussetzungen für die persönliche Weiterentwicklung bietet», begründet Nando Aebi seinen Entscheid. Für WaSa-Präsident Thomas Eberle passt der junge Trainer optimal zur Strategie des Vereins: «Unser Credo, jungen Talenten eine Chance zu geben, wird damit nicht nur auf dem Feld, sondern auch an der Bande umgesetzt.“

Nando Aebi wird NLA-Cheftrainer Armin Brunner als Assistenztrainer unterstützen und so den bestehenden Staff verstärken. Raphael Anderegg und Benjamin Zöllig mit ihrem wertvollen Input, ihren tollen Persönlichkeiten und ihrer WaSa-Vergangenheit setzen ihre Assistenztätigkeit fort, auch Goalietrainer Kornelius Birrer bleibt an Bord.. Ebenso bleibt Petri Torni an der Schnittstelle zur U21 Teil des NLA-Staffs. Nando Aebi wird zusätzlich zu seinem Engagement in der NLA diverse Mandate in der Nachwuchsabteilung des UHC WaSa übernehmen, die zur Qualitätssicherung beitragen. «Ich will dem Verein helfen, einen weiteren Schritt nach vorne zu machen und mich zugleich selber weiterentwickeln und verbessern», nennt Aebi sein persönliches Ziel.

Der UHC Waldkirch-St.Gallen heisst Nando Aebi herzlich willkommen und wünscht ihm schon jetzt viel Freude und Erfolg bei seiner Tätigkeit.

Mehr zum Thema:

Trainer HSG