Wie die Gemeinde Gaiserwald mitteilt, kündigt Renato Forlin nach 13-jähriger Tätigkeit als Schulrat seinen Rücktritt an. Die Ersatzwahl ist am 13. Februar 2022.
Schule Gaiserwald. - Gemeinde Gaiserwald

Auf Ende des Jahres tritt Renato Forlin aus dem Schulrat zurück. Der Gemeinderat hat dem vorzeitigen Rücktrittsgesuch entsprochen und die nötige Urnenabstimmung für die Ersatzwahl auf den 13. Februar 2022 festgelegt.

Mit Renato Forlin verliert die Schule Gaiserwald einen umsichtigen, loyalen und mit einem breiten pädagogischen Wissen ausgestatteten Schulrat, dem das Wohlergehen der Schulkinder und der Schule als Ganzes stets im Zentrum seines Handelns standen.

Renato Forlin hat die Entwicklung der Schule mitgeprägt

Renato Forlin war seit Beginn der Einheitsgemeinde während 13 Jahren im Schulrat tätig. In dieser Zeit hat er die Entwicklung der Schule Gaiserwald massgebend mitgeprägt. Seine Erfahrung und sein breites pädagogisches Fachwissen waren in den verschiedensten Gremien gefragt. Ihm waren der persönliche Kontakt und die Gespräche mit den Lehrpersonen stets sehr wichtig.

Während seiner langjährigen Tätigkeit als Schulrat präsidierte er die Informatikkommission und war deren Mitglied, später auch Präsident der pädagogischen Kommission. Auch bei den Wahlgeschäften von zahlreichen Lehrpersonen war Renato Forlin wichtiges Verbindungsglied des Rates.