Am Samstag ereignete sich auf der Nationalstrasse N17 in Glarus eine Auffahrkollision mit sechs Fahrzeugen. Ein Lastwagen war der Verursacher.
unfall glarus - Nau.ch / Drone-Air-Media.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Nacht auf Samstag kollidierten bei Glarus sechs Fahrzeuge.
  • Eine Person wurde schwer, zwei weitere Menschen leicht verletzt.

Am Samstag, 27. November, ca. 17.30 Uhr, ereignete sich auf der Nationalstrasse N17 in Glarus eine Auffahrkollision mit 6 Fahrzeugen.

Zwischen Glarus und Netstal staute sich wegen Verkehrsüberlastung der Verkehr. Dies bemerkte ein 21-jähriger Lastwagenchauffeur zu spät und fuhr ausgangs Glarus in eine stehende Kolonne.

Mehrstündige Umleitung

Durch den Aufprall wurden insgesamt 5 Personenwagen in einander geschoben. Eine Person verletzte sich dabei schwer und zwei weitere leicht- bis mittelschwer.

An den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr mehrere Stunden umgeleitet werden, was zu Verkehrsbehinderungen führte.

Von Polizei und Sanität standen ca. 20 Funktionäre im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Sachschaden