Am Donnerstag, 7. Oktober, kurz vor Mitternacht, ereigneten sich auf der Autobahn A3 bei Benken SG zwei Verkehrsunfälle.
Unfall
An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. - Kantonspolizei Glarus

Ein 35-jähriger Lenker war mit seinem Maserati auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Zürich unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen kollidierte er auf Höhe Benken SG mehrfach mit den Leitplanken links und rechts und kam dann mit seinem total beschädigten Auto auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Ein nachfolgender 34-jähriger Lenker eines Personenwagens erblickte den havarierten Maserati plötzlich vor sich auf der Normalspur. Beim darauffolgenden Ausweichmanöver in Richtung Mittelleitplanke geriet sein Fahrzeug ins Schleudern, kam von der Strasse ab und prallte in den rechtsseitigen Wildzaun, wobei es kippte.

Der 35-jährige Maserati-Lenker wurde bei seinem Unfall verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden, ebenfalls wurden die Strasseneinrichtungen erheblich beschädigt. Beim Unfallverursacher wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Mehr zum Thema:

Totalschaden Maserati Autobahn A3