Wie die Gemeinde Herznach berichtet, wird der Verkauf der SBB-Tageskarten wegen geringer Nachfrage Ende Januar 2022 eingestellt.
Einfahrtstrasse der Gemeinde Herznach.
Einfahrtstrasse der Gemeinde Herznach. - Nau.ch / Simone Imhof

Die Gemeinde Zeihen bietet seit Februar 2010 im Verbund mit den Gemeinden Bözen, Effingen, Elfingen, Hornussen und Herznach zwei SBB-Tageskarten an. Ein Set mit 365 vordatierten Tageskarten kostet aktuell 14'000 Franken.

Eine einzelne Tageskarte wird für 45 Franken verkauft. Die Bevölkerung hat das Angebot viele Jahre rege genutzt. Seit Corona ist die Nachfrage jedoch eingebrochen.

Während die Auslastung vor der Pandemie bei 83 Prozent lag, konnten in der Jahresperiode 2020/21 nur 52 Prozent und in der laufenden Periode 2021/22 bislang lediglich 68 Prozent der Tageskarten verkauft werden. Im Zeitraum 2020/21 resultierte ein Verlust von rund 12'600 Franken, den die beteiligten Gemeinden mit Steuermitteln decken mussten.

Frist bis zum 23. Dezember 2021

Weil sich der Kostendeckungsgrad ungünstig entwickelt und ein Ende der Corona-Pandemie nicht absehbar ist, hat sich der Gemeinderat in Rücksprache mit den Partnergemeinden entschieden, den Verkauf der Tageskarten auf Ende Januar 2022 einzustellen.

Die beteiligten Gemeinden freuen sich, wenn die restlichen Tageskarten bis Ende Januar noch regen Absatz finden. SBB-Tageskarten für die Zeit vom 24. Dezember 2021 bis 2. Januar 2022 müssen bis am 23. Dezember 2021, 18 Uhr, auf der Gemeindeverwaltung Zeihen abgeholt werden.

Über die Festtage bleibt der Schalter geschlossen.

Über die Weiterführung wird im Januar 2022 entschieden

Die Gemeinden Herznach und Ueken bieten bis vorerst Ende März 2022 SBB-Tageskarten zum Preis von 44 Franken an. Diese können Online reserviert und am Schalter der Gemeindeverwaltung Herznach-Ueken bezogen werden.

Ob das Angebot ab April 2022 weitergeführt wird, entscheiden die Gemeinderäte im Januar 2022.

Mehr zum Thema:

Franken Coronavirus Verkauf SBB