Wie die Gemeinde Gipf-Oberfrick berichtet, wird die Wahlfeier für Elisabeth Burgener vom 11. Januar 2022 aufgrund der geltenden Corona-Massnahmen abgesagt.
Der Gemeindeplatz und im Hintergrund die römisch-katholische Kirche St.Wendelin in Gipf Oberfrick.
Der Gemeindeplatz und im Hintergrund die römisch-katholische Kirche St.Wendelin in Gipf Oberfrick. - Nau.ch / Simone Imhof

Aufgrund der epidemiologischen, unsicheren Situation hat sich Elisabeth Burgener entschieden, die Grossratspräsidentinnenfeier vom 11. Januar 2022 in Gipf-Oberfrick abzusagen. Der feierliche Teil findet nun im Rahmen der Wahl im Grossrat in Aarau am Dienstagnachmittag, 11. Januar 2022, von 14 bis 17 Uhr statt.

Auf der Gästetribüne hat es eine beschränkte Anzahl Plätze. Interessierte müssen sich beim Parlamentsdienst melden. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Der gesellige und festliche Teil findet rund um die Gemeindeversammlung am 17. Juni 2022 - unter anderem in Anwesenheit von Grossratspräsidentin Elisabeth Burgener und Landammann Alex Hürzeler - statt. Informationen folgen zu einem späteren Zeitpunkt auf der Webseite der Gemeinde.

Mehr zum Thema:

Coronavirus