Der erste Grand Prix de la Pédale Romande findet am Sonntag auch auf den Freiburger Strassen statt. Die Kantonspolizei Freiburg bittet um Rücksicht.
Kantonspolizei Freiburg. - Kantonspolizei Freiburg

Am Sonntag findet der erste Grand Prix de la Pédale Romande statt. Dabei werden die Radlenker über zirka 148 km die Freiburger Strassen befahren. Das Rennen startet um 10 Uhr in Romont und die Ankunft ist bei der Talstation des «Télémixte» La Berra in La Roche gegen 13.30 Uhr geplant.

Die folgende Strecke ist betroffen: Romont – Siviriez – Ursy – Vauderens – Le Flon – La Joux – La Sionge – Vaulruz – Riaz – Echarlens – Corbières – Hauteville – La Roche – Le Mouret – Giffers – Plaffeien – Zumholz – Alterswil – Tentlingen – Marly – Hauterive – Villars-sur-Glâne – Matran – Avry – Prez-vers-Noréaz – Grandsivaz – Torny – Corserey – La Brillaz – Chénens – Villaz-St-Pierre – Villorsonnens – Villarlod – Vuisternens-en-Ogoz – Rossens – Treyvaux – Le Pratzet – La Roche

Die Kantonspolizei Freiburg bittet alle Verkehrsteilnehmenden um Rücksicht

Auf der Strecke werden sporadische Einschränkungen eingerichtet. Die Kantonspolizei Freiburg bittet alle Verkehrsteilnehmenden, ihre Fahrten vorausschauend zu planen und den Anweisungen der Verantwortlichen der verschiedenen Sicherheitsposten Folge zu leisten.

Die Zuschauer werden gebeten, vorsichtig zu sein und sich ausserhalb der Fahrbahn aufhalten; Kinder unter Aufsicht halten, da sie jederzeit auf die Strasse rennen könnten; Haustiere unter Kontrolle halten; sich nicht auf die Strasse begeben oder über die Strasse beugen, um die Radfahrer zu fotografieren oder zu filmen.

Mehr zum Thema:

Roche