Wie die Gemeinde Warth-Weiningen mitteilt, haben die Stimmberechtigten das Budget und den Steuerfuss 2022 genehmigt.
fdp.die liberalen
Gemeinderat. - Keystone

Der Gemeinderat hat am 2. Dezember 2021 entschieden, die auf den 9. Dezember 2021 angesetzte Gemeindeversammlung aufgrund der Corona-Situation abzusagen. Als Ersatz wurde an der Urnenabstimmung vom 13. Februar 2022 über Budget 2022 und Steuerfuss 2022 entschieden.

Im Haupttraktandum «Budget 2022» stellte die Gemeinde ihre Einnahmen und Ausgaben des kommenden Jahres vor. Die budgetierte Erfolgsrechnung 2022 weist bei einem gesamthaften Aufwand von 6'997'470 Franken und einem Ertrag von 6'705'380 Franken einen Aufwandüberschuss (Verlust) von 292'090 Franken auf. Das Budget 2022 wurde mit insgesamt 405 Ja-Stimmen und 26 Gegenstimmen genehmigt.

Von 987 Stimmberechtigten beschlossen 419 Personen, einem gleichbleibenden Steuerfuss von 32 % zuzustimmen. Es gab 18 Gegenstimmen.

Mehr zum Thema:

Franken Coronavirus Warth-Weiningen