Wie die Gemeinde Stein am Rhein berichtet, werden die Landflächen des noch aktuellen Pächters Hofgut Rhygüetli auf Anfang des Jahres 2022 neu verteilt.
Verwaltung - Symbolbild

Mit Pacht-Ende des landwirtschaftlichen Betriebes Rhygüetli auf Anfang des Jahres 2022 in Stein am Rhein werden die Pachtflächen neu verteilt. Der Stadtrat von Stein am Rhein hat sich dazu entschieden, die Pachtflächen ohne Hofgut Rhygüetli an bestehende Steiner Landwirtschaftsbetriebe gleichmässig befristet zuzuteilen, nachdem mit allen Landwirten transparent verhandelt worden ist.

Dies ist eine vorübergehende Lösung, bis die Stadt das landwirtschaftliche Gesamtkonzept weiter ausgearbeitet und durch die politischen Instanzen genehmigt worden ist. Dann wird auch zu entscheiden sein, wie die landwirtschaftlichen Gebäude des Rhygüetlis zukünftig genutzt werden.

Aufgrund der hohen Anzahl von Interessen für den Betrieb ist die Ausarbeitung des Gesamtkonzeptes komplexer als in einer ersten Analyse angenommen, wobei auch die mittelfristige Planung bezüglich Walderhöfe Teil des Gesamtkonzeptes sein wird.

Aktuell hat der heutige Pächter für die landwirtschaftlichen Gebäude ein verlängertes Nutzungsrecht erhalten, damit der Hof nicht leer steht und für die Pachtrückgabe aufgeräumt werden kann.