Der Stadtrat hat beschlossen, noch bis Ende Juni 2021 den öffentlichen Grund weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.
Rathaus von Frauenfeld - zvg Stadt Frauenfeld
Rathaus von Frauenfeld - zvg Stadt Frauenfeld - Community

Mit dem Lockdown im Frühling 2020 wurde das öffentliche Leben stark eingeschränkt und insbesondere der Detailhandel sowie die Gastronomie mussten massive Einbussen in Kauf nehmen. Deshalb hat der Stadtrat im Mai 2020 beschlossen, die Nutzung des öffentlichen Grundes gratis zur Verfügung zu stellen. Diese Praxis wurde bereits zweimal verlängert. Da sich die Situation der Pandemie jedoch bis heute kaum verbessert hat, beschloss nun der Stadtrat, noch bis Ende Juni 2021 den öffentlichen Grund weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Das Ziel dieses Angebots ist es, den Detaillisten und Gastronomen sowie allen Interessierten, die eine innovative Idee haben, Raum zu bieten für Angebote, wie Take-away, Warenständer oder Warteräume im öffentlichen Raum. Gesuche können beim Werkhof eingereicht werden. Ideen und Umsetzungswünsche sind an das Amt für Kommunikation und Wirtschaftsförderung zu richten. Hier erhalten Interessierte auch Unterstützung und Beratung, bei Fragen und Unklarheiten.

Mehr zum Thema:

Gastronomie