Um den Aufwand für den Unterhalt der Gemeindeliegenschaften festzustellen, hat der Gemeinderat Niederhelfenschwil eine Gebäude- Flächenanalyse beschlossen.
Eingang zum Gemeindehaus in Niederhelfenschwil.
Eingang zum Gemeindehaus in Niederhelfenschwil. - Nau.ch / Simone Imhof

Wie die Gemeinde Niederhelfenschwil am 15. Juni 2022 mitteilt, soll im Zuge der zu erarbeitenden Liegenschaftenstrategie, die den Bedarf an Unterhalt, Werthaltung und möglichen Investitionen aller Hochbauten im Gemeindebesitz aufzeigen wird, auch Klarheit über den tatsächlichen Aufwand für die Reinigung, Unterhaltsarbeiten und Bewirtschaftung geschaffen werden.

Der Gemeinderat von Niederhelfenschwil hat beschlossen, alle Liegenschaften inklusive allen Aussenanlagen einer detaillierten «Wischflächenanalyse» zu unterziehen und dementsprechend einen Nachtragskredit gesprochen.

Auf dieser Basis kann festgestellt werden, wieviel Kapazität für Reinigung und Hauswartung der Liegenschaften aufgewendet werden soll oder muss; dies insbesondere auch hinsichtlich Schulraumprovisorium und Umbau Gemeindehaus.

Mehr zum Thema:

Niederhelfenschwil