Wie die Gemeinde Oberbüren berichtet, gibt es Neuigkeiten zum Betriebs- und Gestaltungskonzept (BGK).
Hauptstrasse in Oberbüren.
Hauptstrasse in Oberbüren. - Nau.ch / Simone Imhof

Vom 20. August 2021 bis zum 15. Oktober 2021 hat die öffentliche Mitwirkung zum Betriebs- und Gestaltungskonzept (BGK) für das Dorf Oberbüren stattgefunden.

Ausserdem wurde am 6. September 2021 eine öffentliche Informationsveranstaltung durchgeführt. Dabei wurde der Bevölkerung das Projekt zusammen mit dem Ingenieurbüro B3 Brühwiler AG, Gossau im Detail vorgestellt.

Innert der Mitwirkungsfrist haben sich fünf Partien zum BGK Oberbüren vernehmen lassen. Dies ist sehr erfreulich, zeigen die ausführlichen Stellungnahmen doch ein grosses Interesse an diesem wichtigen Projekt.

Nach der Prüfung wird das Vorprojekt erarbeitet

In Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro B3 Brühwiler AG, Gossau hat der Gemeinderat in der Zwischenzeit die Eingaben sorgfältig geprüft. Zum Mitwirkungsverfahren wurde ein separater Bericht erstellt, in welchem die verschiedenen Anliegen der Mitwirkenden anonymisiert aufgeführt sind.

Zudem wurden die einzelnen Rückmeldungen seitens Gemeinderat ergänzt. Die Personen, welche eine Eingabe eingereicht haben, wurden schriftlich über den Gemeinderatsbeschluss informiert.

In einem nächsten Schritt wird das Vorprojekt auf Basis des BGK Oberbüren und der eingegangenen Rückmeldungen erarbeitet.