Der Luzerner Schauspieler und Regisseur Schang Meier ist tot. Der Willisauer verstarb am 1. Januar 61-jährig in Escholzmatt LU.
theater
Bühnenproduktion. (Symbolbild) - Pixabay

Die Pfarrei bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Donnerstag den Tod, über den das Regionaljournal Zentralschweiz von Radio SRF berichtet hatte. Der Trauergottestdienst findet am 15. Januar in der Kirche St. Jakob in Escholzmatt statt.

Der 1960 geborene Meier war nach seiner Ausbildung an der Scuola Teatro Dimitri Verscio als freischaffender Schauspieler und Regisseur tätig. Er arbeitete mit professionellen und Laien-Theatern, etwa der Bühne Amt Entlebuch, den Theatergesellschaften Willisau und Malters sowie dem Tropfsteinkeller Ruswil. Auch beim Circus Monti hatte er Engagements.

Erste Theatererfahrung sammelte Meier 1982 mit der Theatergesellschaft Willisau in Romeo & Julia auf dem Dorfe unter der Regie von Louis Naef. Für seine ersten eigenen Regiearbeiten für das Jugendtheater Willisau wurde er 1996 mit dem Kulturpreis der Stadt Willisau ausgezeichnet. Er lebte zuletzt in Escholzmatt.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Tod SRF