Wie die Gemeinde Hasle mitteilt, verlieh die Dienststelle Volksschulbildung der Schule des Ortes am 8. September 2021 das Profil «Partizipation der Lernenden».
Schüler
Schüler sitzen im Klassenzimmer einer Schule (Symbolbild). - Keystone

Am 8. September 2021 verlieh die Dienststelle Volksschulbildung unter der Leitung von Aldo Magno das Label «Schule mit besonderem Profil» an acht Luzerner Volksschulen. Dabei wurde auch die Schule Hasle mit dem Profil «Partizipation der Lernenden» ausgezeichnet.

Die Schule Hasle hat sich vor zwei Jahren entschlossen, mit den Entwicklungen der letzten Jahre nach Aussen sichtbar zu werden und das Label «Schule mit Partizipation der Lernenden» anzustreben. Die Dienststelle Volksschulbildung fördert mit dieser Anerkennung beharrliches Schaffen und die Zusammenarbeit und Zusammengehörigkeit einer Schule.

Dank der Bereitschaft, immer wieder neue Wege zu gehen, konnte trotz Einschränkungen vieles entwickelt und durchgeführt werden. Die Mitwirkung und Teilhabe aller Lernenden im Unterricht und im Schulalltag wurde in einem pädagogischen Konzept schriftlich festgehalten und auf der Homepage der Schule veröffentlicht.

Vier Jahre Unterstützung

Die Schule Hasle erhält nun für vier Jahre finanzielle und fachliche Unterstützung der Dienststelle Volksschulbildung für weitere Entwicklungsvorhaben. Die Schule Hasle freut sich über die Anerkennung und auf weitere interessante Unterrichts- und Schulprojekte mit Stärkung der Selbstwirksamkeit der Kinder und Jugendlichen.