Die letzte Bauphase der Arbeiten an der Weststrasse in Wallisellen vom 19. bis 21. Oktober 2021 erfordert eine Teilsperrung.
Bauarbeiten
Ein Schutzhelm eines Bauarbeiters. (Symbolbild) - pixabay

Damit die Bevölkerung auch in Zukunft eine sichere und leistungsfähige Infrastruktur nutzen können, erneuert das kantonale Tiefbauamt seit Anfang April dieses Jahres die Weststrasse im Abschnitt von der Autobahnbrücke bis und mit «Büsikreisel». Für die Gemeinde Wallisellen sowie die werke versorgung wallisellen ag wurden Werkleitungen erneuert sowie Vorarbeiten für die künftige Fernwärmeversorgung getätigt.

Die letzten zwei Bauphasen werden eingeleitet

Die fünfte Bauphase und die damit verbundene Verkehrsführung kann – unter Vorbehalt guter Witterung – am 11. Oktober 2021 abgeschlossen werden. Ab Montag, 11. Oktober wird die für die sechste und letzte Bauphase gültige Verkehrsführung eingerichtet. Dies kann zu temporären Verkehrseinschränkungen führen. Während den Umstellungsarbeiten sind alle bisherigen Verkehrsbeziehungen möglich.

Die sechste Bauphase dauert bis Ende Oktober 2021. Mit Ausnahme der dreitägigen Teilsperrung sind wieder alle Verkehrsbeziehungen möglich. Die Schluss- und Instandstellungsarbeiten der angrenzenden Flächen führen jedoch zu örtlichen, kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Die Teilsperrung der Weststrasse ist erforderlich

Für den Einbau des Deckbelags muss die Weststrasse zwischen Büsikreisel und der Einmündung Ueberlandstrasse gesperrt werden. Für den Verkehr Richtung Zürich vom Dienstag, 19. Oktober, 9 Uhr, bis Mittwoch, 20. Oktober, 5 Uhr. Für den Verkehr Richtung Wallisellen/Opfikon vom Mittwoch, 20. Oktober, 9 Uhr, bis Donnerstag, 21. Oktober, 5 Uhr.

Belagsarbeiten erfordern trockenes Wetter. Bei zu nasser Witterung müssen die Arbeiten jeweils um einen Tag oder dann auf den 26. und 27. Oktober oder 28. Oktober verschoben werden. Eine Umleitung über die Industrie- / Neue Winterthurerstrasse (Glattzentrum) ist signalisiert. Für Velofahrende und Fussgänger ist die Baustelle jederzeit passierbar. Es muss jedoch mit temporären Behinderungen und örtliche Umleitungen gerechnet werden.

Mehr zum Thema:

Wetter Wallisellen