Wie die Gemeinde Schiers informiert, wurde am Dienstagvormittag, den 21. September 2021, von einem Jäger ein Felssturz an der Drusenfluh gemeldet.
Felssturz an der Drusenfluh - Gemeinde Schiers

Am Dienstagvormittag, den 21. September 2021 wurde der Gemeindeverwaltung durch einen Jäger ein Felssturz an der Drusenfluh, oberhalb der Heidbüelganda, gemeldet. Dieser soll ein lautes Grollen über mehrere Minuten ausgelöst haben.

Unmittelbar danach wurde durch den Gemeindepräsidenten via Kantonspolizei die Rettungsflugwacht aufgeboten, um festzustellen, ob durch den Felssturz Personen betroffen worden waren. Nach dem Flug konnte diesbezüglich Entwarnung gegeben werden. Eine Beurteilung durch einen Geologen und den lokalen Naturgefahrenberater Thomas Löffel im Gebiet ist erfolgt. Der Wanderweg im Gebiet ist wieder begehbar.