In Davos findet der Neujahrsapéro aufgrund der stark akzentuierten Lage der Coronavirus-Epidemie nicht statt.
Ausblick über Davos.
Ausblick über Davos. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Wie die Gemeinde Davos informiert, hat sich der Kleine Landrat entschieden, den Neujahrsapéro vom 1. Januar 2022 nicht durchzuführen. Da sich die Lage zur Coronavirus-Epidemie stark akzentuiert hat, die Ansteckungszahlen auf neue Höhen emporschnellen und demnächst die Welle der Omikron-Variante zu erwarten ist, sieht die Gemeinderat zurzeit keine andere Möglichkeit. Er dankt der Bevölkerung für das Verständnis.

Mehr zum Thema:

Coronavirus