Die Fachhochschule Graubünden (FHGR) eröffnet am Samstag, 22. Juli 2023, ein Reallabor am Innovation Center in Davos.
Rathaus Davos.
Rathaus Davos. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Das Reallabor solle in enger Zusammenarbeit mit der Regionalentwicklung geeignete Rezepte für Berggebiete entwickeln, schrieb die FHGR am Donnerstag, 20. Juli 2023, in einer Mitteilung.

Ziel sei es, für die Regionen einen nachhaltigen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und ökologischen Mehrwert zu schaffen.

Akteure arbeiten mit Forschenden aus anderen Bereichen

Der Fokus liege dabei auf der Stärkung des ganzjährigen Tourismus, der residentiellen Ökonomie, der Innovation, Forschung und Entwicklung sowie der KMU-Landschaft.

Dabei arbeiten die Akteure mit Forschenden aus anderen Bereichen zusammen.

Am Innovation Center Davos der Stiftung Schweizerisches Forschungsinstitut für Hochgebirgsklima und Medizin sind unter anderem auch die Academia Raetica oder das Forschungslabor Lab42 untergebracht.

Die FHGR möchte die Präsenz am Forschungsplatz nutzen und Zusammenarbeiten zwischen verschiedenen Studiengängen und Laboren nutzen.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Davos