Am Freitagnachmittag, 26. März, ist es auf der Ofenbergstrasse in Zernez zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde eine Person verletzt.
Unfall
Eine Person wurde verletzt. - Kantonspolizei Graubünden

Am Freitag kurz nach 16 Uhr fuhr ein italienischer Personenwagenlenker auf der Ofenbergstrasse H28c vom Grenzübergang La Drossa in Richtung Zernez. Oberhalb Zernez bei der Örtlichkeit Lavinar dal Sbruda fiel ein zirka 7 kg schwerer Stein vom Berghang auf die Frontscheibe, durchschlug diese und verletzte den Lenker am Kopf und am rechten Arm.

Der Automobilist fuhr weiter bis nach Zernez, wo er durch Drittpersonen betreut und die Ambulanz sowie die Polizei alarmiert wurde. Der Verletzte wurde mit einer Ambulanz vom Ambulanzstützpunkt Zernez ins Spital Oberengadin nach Samedan gebracht. Das Tiefbauamt war ebenfalls vor Ort. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Umstände des Verkehrsunfalls ab.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall