Wie die Gemeinde Churwalden mitteilt, bittet sie Hundehalter, den Hundekot ordnungsgemäss zu entsorgen und die Robidog-Sackspender sachgerecht zu bedienen.
Landschaftsfoto Churwalden.
Landschaftsfoto Churwalden. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Hunde sind so zu halten, dass sie Menschen und Tiere nicht gefährden oder belästigen und fremdes Eigentum nicht beschädigen. Insbesondere fühlen sich die Mitmenschen belästigt durch Hundegebell, Anfälle durch nicht angeleinte Hunde und das unsachgemässe Entsorgen des Hundekots.

Die Gemeinde Churwalden bittet alle Hundehalter, den Hundekot in den dafür vorgesehenen Robidog-Behältern fachgerecht zu entsorgen. Für den Hundekot stellt die Gemeinde ein ganzes Netzwerk von Robidog-Stationen (Hundekotentsorgungsstellen) zur Verfügung. Diese werden regelmässig geleert. An den Stationen sind zudem Hundekotsäcke verfügbar.

Beim Abreissen der Säcke ist darauf zu achten, dass der nächste Hundehalter ebenfalls an die Säcke herankommt und diese beim Abreissen nicht in den Spender zurückrollen und verschwinden.

Mehr zum Thema:

Churwalden