Nadine Fähndrich läuft bei der zweiten Etappe der Tour de Ski in die Top 15. Kerttu Niskanen (FIN) setzt sich überraschend durch.
Tour de Ski
Nadine Fähndrich läuft an der 2. Etappe der Tour de Ski auf den 14. Platz. - Keystone

Kerttu Niskanen holt sich den Tagessieg an der Tour de Ski. Die Finnin gewann in Lenzerheide die 2. Etappe über 10 km klassisch mit Einzelstart überlegen.

Das Nassschnee-Treiben um die Nullgradgrenze bildete für die Wachs-Crew das Horrorszenario, zudem liess während des Rennens der Schneefall nach. Überraschungen waren vorprogrammiert: So musste die grosse Favoritin Frida Karlsson mit Platz 5 und 44 Sekunden Rückstand auf Kerttu Niskanen vorliebnehmen, oder die bestklassierte Norwegerin kam in der Person von der unbekannten Anne Kjersti Kalvaa nicht über Platz 10 hinaus.

Nadine Fähndrich wird an zweiter Etappe der Tour de Ski 14.

Nadine Fähndrich lief mit der hohen und somit günstigen Startnummer 58 in den 14. Rang und war sogar schneller als die Tour-de-Ski-Titelverteidigerin Jessie Diggins.

Im Overall-Klassement führt Kerttu Niskanen 29 Sekunden vor Jessie Diggins. Der Rückstand von Frida Karlsson beträgt 1:13 Minuten und ist somit angewachsen. Nach dem Sprint lag die Schwedin 1:07 im Hintertreffen. Nadine Fähndrich belegt den 15. Zwischenrang mit 1:18 Minuten Rückstand - der Sturz am Dienstag im Sprint dürfte sie mindestens 40 Bonussekunden gekostet haben.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kerttu Niskanen übernimmt im Tour-Klassement die Führung.
  • Die Finnin läuft in Lenzerheide zum Sieg.
  • Beste Schweizerin ist Nadine Fähndrich auf Platz 14.

Mehr zum Thema:

Tour de Ski Ski