In Graubünden werden neu auch 12- bis 15-jährige Jugendliche geimpft. Für diese Altersgruppe ist bisher nur der Impfstoff von Biontech/Pfizer zugelassen, der im Impfzentrum Chur verwendet wird. Geplant sind deshalb spezielle Impftage in den Regionen.
sankt gallen
Im Kanton Sankt Gallen können geimpfte Personen ab sofort ihr Impfzertifikat beantragen. - dpa

Empfohlen werde die Impfung von Jugendlichen mit einer chronischen Erkrankung oder solchen, die mit einer immungeschwächten Person zusammenlebten, teilte der Kanton am Dienstag mit.

Mit speziellen Impftagen in den Regionen könne sichergestellt werden, dass Kinderärzte für Beratungsgespräche anwesend seien. Das Angebot richtet sich nach der Zahl der Anmeldungen.

Bisher wurden in Graubünden über 156'000 Impfungen gegen das Coronavirus durchgeführt. Um weiterhin möglichst viele Personen zu motivieren, startet das Gesundheitsamt eine eigene Kommunikationskampagne, die die Anstrengungen des Bundes ergänzen wird.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Pfizer