Am Mittwochmittag wurde ein 7-jähriges Kind in Châtel-St-Denis FR von einem Auto erfasst. Er wurde schwer verletzt und in ein Spital gebracht.
kapo freiburg
Ein Streifenwagen der Kantonspolizei Freiburg. - Keystone

Am Mittwoch, kurz vor Mittag, wurde die Kantonspolizei zu einem Verkehrsunfall in Châtel-St-Denis, auf der Route du Lac Lussy, gerufen.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass die involvierte Fahrzeuglenkerin vom Zentrum von Châtel-St-Denis in Richtung der Route du Lac Lussy unterwegs war.

Aus noch ungeklärten Gründen übersah sie ein Kind, das beim Zebrastreifen die Strasse überqueren wollte. Das siebenjährige Kind wurde dabei vom Auto erfasst und verletzte sich schwer.

Das verletzte Kind wurde vor Ort durch die Rettungssanitäter betreut und anschliessend in ein Spital gebracht. Eine Untersuchung zur Klärung der Unfallursache ist im Gange.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall