Am Montagabend, 21. Juni 2021 ist eine Gewitterzelle über die Gemeinde Risch hinweggezogen und hat erheblichen Sachschaden angerichtet.
Gemeinde Risch
Verunreinigtes Schwimmbecken des Freibads Rotkreuz. - Gemeinde Risch

Am 21. Juni 2021 kam es durch Gewitter in der Gemeinde Risch zu Sachschäden. Auch das Zentrum Dorfmatt wurde durch das Unwetter beschädigt. Die Feuerwehr Risch hat bis anhin 110 Einsätze geleistet und wurde von den Feuerwehrkameraden aus Hünenberg unterstützt.

Ein Teil des Dachs des Zentrum Dorfmatt wurde durch die starken Windböen abgedeckt. Dies führte dazu, das Wasser ins Innere des Saal Dorfmatt eindrang. Es entstand erheblicher Schaden an der Decke, der Wandverkleidung und am Mobiliar.

Aufgrund des Wasserschadens musste auch die öffentliche Informationsveranstaltung über das Neue Zentrum Dreilinden und das Vorgehen Überbauung Buonaserstrasse kurzfristig abgesagt werden. Die Veranstaltung wird am Mittwochabend, 23. Juni 2021, 19.30 Uhr, nachgeholt.

Freibad bleibt geschlossen

Ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde auch das Freibad Rotkreuz. Bis voraussichtlich Donnerstagabend muss das Freibad umfassend überprüft und gereinigt werden, weshalb das Schwimmbad bis dann geschlossen bleibt.

Personen kamen gemäss aktuellem Stand keine zu Schaden. Die Gemeinde Risch dankt insbesondere der Feuerwehr Risch, den Werkhofmitarbeitenden sowie dem Hauswartspersonal für den beherzten Einsatz.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Mobiliar Gewitter Wasser Unwetter