Wie die Stadt Burgdorf angibt, findet am 3. Dezember 2022 das Finale des Schweizer Tüftelwettbewerbs für Schüler in der Lindenfeldturnhalle in Burgdorf statt.
Das Oberdorf von Burgdorf mit ganz links hinten dem Technikum und der evangelisch reformierten Kirche.
Das Oberdorf von Burgdorf mit ganz links hinten dem Technikum und der evangelisch reformierten Kirche. - Nau.ch / Ueli Hiltpold
Ad

Mit viel Geduld und Ausdauer haben sich Schüler in den vergangenen Wochen mit der Thematik «Gummipower» auseinandergesetzt.

Die Aufgabe des diesjährigen Tüftlerwettbewerbs, welcher von «Do-It-Werkstatt» lanciert worden ist, lautet: «Ein selbstentwickelter Gummiflitzer, der mit einem Gummiantrieb angetrieben wird, soll eine kurze Distanz möglichst schnell zurücklegen.»

Je nachdem, ob der Gummiflitzer möglichst weit fahren oder eine bestimmte Strecke möglichst schnell zurücklegen soll, sind ganz andere Qualitäten gefragt.

Projektleiter ist Burgdorfer Lehrer

Diese gezielt zu verbessern und die Zusammenhänge der verschiedenen Komponenten zu verstehen, sind die zentralen Themen der spannenden Tüftelaufgabe.

Leiter des Projektes ist der Burgdorfer Lehrer Thomas Stuber. Er unterrichtet an der Volksschule Burgdorf fünfte bis neunte Klassen im Fach Technisches Gestalten und ist im Team Begabungs- und Begabtenförderung tätig.

Er ist Autor und Co-Autor der Lehrmittel Werkweiser 2 und Phänomenales Gestalten: Schwachstrom und Magnetismus.

Im Jahre 2021 wurde Thomas Stuber von Bildung Bern als langjähriger Dozent für seine Lehrmittelreihe Technik und Design mit dem Förderpreis ausgezeichnet.

Die Teams stellen ihre Gummiflitzer vor

Er ist Projektleiter und Herausgeber der Lehrmittelreihe Technik und Design. Zudem war er Mitglied des Projektteams des Lehrplans 21.

Am Samstag, 3. Dezember 2022, von 10 bis 13.30 Uhr, werden nun 16 Teams ihre Gummiflitzer in der Lindenfeldturnhalle in Burgdorf vorstellen.

Ganz spannend wird es ab 12 Uhr. Dann messen sich die vier besten Teams um den Tüftelsieg 2022.

Anschliessend findet die Preisverleihung (Klasseneintritt fürs Technorama) statt.

Mehr zum Thema:

Burgdorf