Seit nun 90 Jahren kümmert sich die Mobiliar Generalagentur in Burgdorf um die Versicherungsanliegen der Region und stellt ihr Fachwissen täglich unter Beweis.
Mobiliar Burgdorf
Zu Besuch in der Mobiliar Generalagentur Burgdorf. - z.V.g.

Seit über 90 Jahren ist die Mobiliar in der Region Burgdorf Partnerin für Versicherungen und Vorsorge. Deshalb vertrauen mehr als 30'000 Kunden auf die Mobiliar in Burgdorf, Sumiswald und Fraubrunnen.

Christian Jordi (52), Inhaber und Generalagent, ist bereits seit 30 Jahren für die Mobiliar tätig und führt diese Standorte seit 12 Jahren. Nau gewährt er einen Einblick in seinen Berufsalltag und erklärt, was es beim Abschluss einer Versicherung zu beachten gilt.

Mobiliar Burgdorf
Christian Jordi ist der Mobiliar seit 30 Jahren treu. - z.V.g.

Nau.ch: Wie ist Ihre Agentur aufgebaut, wie lange besteht sie bereits und wie viele Mitarbeitende zählen Sie?

Die GA ist ein Vollservicecenter. Das heisst, bei uns kommen alle Kundenwünsche zusammen. Von der Versicherungsberatung bis zum Erledigen eines Schadenfalles. Wir sind ein Team von 45 Mitarbeiter und sind zudem auch Lehrbetrieb und bilden Lehrlinge aus.

Nau.ch: Wie sieht Ihr Alltag aus, was sind die Sonnen- und Schattenseiten in Ihrem Job?

Der Alltag ist geprägt von vielen Gesprächen. Der Job ist sehr interessant und äusserst vielseitig. So gilt es doch immer wieder Antworten auf neue Problemstellungen zu finden.

In den Bereichen Personal, Organisation aber auch im Schadenhandling werde ich immer wieder gefordert. Gerade im Schadenfall ist es wichtig, dass wir vor Ort sind – und somit rasch und unkompliziert handeln und entscheiden können.

Nau.ch: Welche Versicherungsanliegen beschäftigen Sie derzeit am meisten?

Aktuell haben wir viele Fragen rund um die Cyberkriminalität. Aber auch Themen rund um Vorsorge und Steuern, beschäftigen uns sehr intensiv. Versicherungen sind ein ständiger Begleiter in allen Lebenssituationen.

Nau.ch: Was sollen Kunden beachten, wenn sie eine neue Versicherung abschliessen wollen?

Zuerst muss man sich bewusst werden, wie viel Risiko man selber tragen kann und will. Aufgrund dieser Erkenntnis kann dann das Versicherungskonzept erstellt werden.

Nicht alle Kunden haben das gleiche Bedürfnis. Daher ist es wichtig, bei der persönlichen Beratung diesem Aspekt besondere Bedeutung beizumessen.

Nau.ch: Gibt es sonst noch etwas, das Sie den Lesern gerne erzählen würden?

Ja sicher, kommen Sie doch mal bei uns vorbei – lernen Sie uns kennen und spüren Sie das spezielle Etwas. Bei einer Genossenschaft versichert zu sein ist eben etwas anderes.

Fragen Sie gerne bestehende Kunden, Sie werden es Ihnen bestätigen. Wir kennen die Anliegen unserer Kunden, wir sind Teil der lokalen Wirtschaft und wir arbeiten und wohnen am gleichen Ort.

Mehr zum Thema:

Versicherungen Steuern Mobiliar