Am Sonntag, 19. September, um 03:45 Uhr, hat die Kantonspolizei St. Gallen an der Gonzenstrasse einen 31-jährigen Algerier festgenommen.
Kantonspolizei St. Gallen
Symbolbild - Kantonspolizei St. Gallen

Ein aufmerksamer Anwohner meldete der Kantonalen Notrufzentrale St. Gallen, dass soeben ein Mann in sein Auto, welches vor der Liegenschaft stehe, gestiegen sei. Als der Anwohner und sein 17-jähriger Sohn den unbekannten Mann stellen wollten, schlug der 31-jährige Algerier dem Sohn einen Faustschlag ins Gesicht.

Anschliessend ergriff der 31-Jährige die Flucht. Dank einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte eine Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen an der Gonzenstrasse den 31-jährigen Algerier anhalten und festnehmen.

Gegen ihn werden nun straf- und ausländerrechtliche Massnahmen geprüft.