Einem 43-jährigen Arbeiter ist am Mittwoch bei einem Unfall in Sevelen SG der kleine Finger abgetrennt worden. Er musste ins Spital gebracht werden.
kreuzlingen
Ein Toter und ein Schwerverletzter nach Streit in Kreuzlingen TG. - Keystone

Der 43-jährige Mann hatte kurz vor zwölf Uhr zusammen mit einem Mitarbeiter in einer Firma am Bahnweg Süd Revisionsarbeiten an einer hydraulischen Presse durchgeführt.

Nach Darstellung der Polizei befestigte er eine Zurrgurte um eine Kolbenstange, um diese mit einem Kran aus dem gesamthaft zirka 500 Kilo schweren Zylinder zu heben. Während der Mann mit der einen Hand den Kran bediente, stabilisierte er mit der anderen Hand die hängende Kolbenstange.

Als die Kolbenstange aber unvermittelt in das Zylinderrohr rutschte, sei der kleine Finger des 43-Jährigen zwischen die beiden Zylinderteile gelangt und abgetrennt worden, teilt die St. Galler Polizei am Donnerstag mit.

Mehr zum Thema:

Sevelen