Am Mittwoch, 27. Oktober, um 07.30 Uhr, sind auf der Autobahn A13 zwischen Buchs und Trübbach drei Autos kollidiert.
Unfall
Es entstand hoher Sachschaden. - Kantonspolizei St. Gallen

Eine 27-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der A13 von Buchs Richtung Trübbach auf dem Überholstreifen. Hinter ihr fuhren ein 27-jähriger Mann und eine 21-jährige Frau mit ihren Autos in genannter Reihenfolge.

Die 27-jährige Frau musste anschliessend verkehrsbedingt eine Vollbremsung einleiten. Trotz ebenfalls eingeleiteter Vollbremsung durch den 27-jährigen Mann und der 21-jährigen Frau kam es zur Kollision zwischen den drei Autos.

Dabei kollidierte das Auto des 27-jährigen Mannes mit dem Auto der 27-jährigen Frau und anschliessend das Auto der 21-Jährigen mit dem des 27-Jährigen. Es entstand Sachschaden von über 10'000 Franken. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund dieser Kollision kam es anschliessend zu einem Folgeunfall zwischen Haag und Buchs. Eine 19-jährige Frau und eine 26-jährige Frau fuhren mit ihren Autos in dieselbe Richtung.

Aufgrund des Unfalles auf dem Überholstreifen musste die 19-Jährige ihr Auto fast bis zum Stillstand abbremsen. Folglich kam es zur Kollision zwischen dem Auto der 19-Jährigen und der 26-Jährigen, wobei das Auto der 26-Jährigen mit dem Heck der 19-Jährigen kollidierte. Beide Frauen wurden verletzt.

Der Rettungsdienst brachte die 26-Jährige ins Spital. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken A13 Autobahn