Wie die Gemeinde Brugg mitteilt, konnte der Vertrag mit der Betreiberin ABA Management GmbH bis 2027 verlängert werden.
Händedruck
Ein Händedruck gilt als Symbol einer festen Abmachung. - Pixabay

Der Einwohnerrat Windisch hat am 15. Juni 2022 die Betriebsbeiträge für den Campussaal Brugg-Windisch für weitere fünf Jahre bis 2027 verlängert. Der Brugger Einwohnerrat hatte den Betriebsbeiträgen für diesen Zeitraum bereits im Jahr 2017 zugestimmt. Somit ist die Finanzierung des Campussaal-Betriebes für die nächsten Jahre gesichert.

In diesem Zusammenhang freut es den Verwaltungsrat der Campussaal Betriebs AG bekanntzugeben, dass der Vertrag mit der ABA Management GmbH als Betreiberin des Campussaals ebenfalls um weitere fünf Jahre verlängert wurde.

Somit wird der Eventsaal im Herzen des Campus Brugg-Windisch auch in den nächsten Jahren von einer erfahrenen und bewährten Partnerin geführt.

Die Zufriedenheit der Kunden ist hoch

Die ABA Management GmbH mit Geschäftsführerin und Mitinhaberin Kathrin Kalt ist bereits seit der Eröffnung für die Organisation der Veranstaltungen und die Gästebetreuung im Campussaal zuständig.

Die Zufriedenheit der Kunden ist überdurchschnittlich hoch, was sich unter anderem bei den regelmässig durchgeführten Kundenzufriedenheitsumfragen und der grossen Zahl an Wiederholungsbuchungen zeigt.

Zudem nahmen die Veranstaltungen bis ins Jahr 2019 stetig zu; eine Entwicklung, die durch die Corona-Pandemie jäh gebremst wurde. Seit der Aufhebung der Corona-Massnahmen im Frühling sind die Veranstalter jedoch wieder in den Campussaal zurückgekehrt und hauchen ihm wieder Leben ein.

Fokus auf die «Digital Communities»

Die Event-Digitalisierung und die Marktstellung sollen in den nächsten Jahren durch neue Kooperationen gestärkt werden. Mit dem Fokus auf die «Digital Communities» kann auch die junge Generation in den Campussaal gelockt werden. Zudem soll während der aktuellen Off-Zeiten am Wochenende vermehrt Leben in den Campussaal kommen.

Um die regionale Verankerung zu stärken, soll in Eigenveranstaltungen investiert werden, unter anderem mit der im Juni 2022 erstmalig durchgeführten Movie-Night, der Winternight oder der Kulturnacht, welche im Jahr 2023 zum dritten Mal durchgeführt wird.

Die Verantwortlichen der Campussaal Betriebs AG und der ABA Management GmbH sind überzeugt, dass der Campussaal auch in den nächsten Jahren erfolgreich und mit vielen zufriedenen Gästen weitergeführt wird.

Wechsel im Verwaltungsrat der Campussaal Betriebs AG

An der Generalversammlung der Campussaal Betriebs AG vom 3. Juni 2022 wurde Willi Däpp aus dem Verwaltungsrat verabschiedet. Er hat acht Jahre im Verwaltungsrat mitgewirkt und sich in dieser Zeit aktiv und mit grossem Engagement für den Campussaal eingesetzt. Nachdem Willi Däpp als Stadtrat zurückgetreten ist, hat er auch seinen Sitz im Verwaltungsrat weitergegeben.

Der Verwaltungsrat der Campussaal Betriebs AG dankt ihm für seinen ausserordentlichen Einsatz und wünscht ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute. Als Nachfolgerin und neue Vertreterin des Stadtrates Brugg wurde Barbara Horlacher gewählt. Weitere Mitglieder des Verwaltungsrates sind: Marco Wächter (Präsident), Kurt Zumsteg und Peter H. Ernst.

Mehr zum Thema:

Digitalisierung Verwaltungsrat Windisch Coronavirus Brugg