Frau Gemeindeammann Györgyi Schaeffer hat mit dem Neujahrsgruss 2022 den Mellingern für die Mitwirkung an den bevorstehenden Projekten im Voraus bedankt.
Mellingen
Das Lenzburgertor in Mellingen im Kanton Aargau. - keystone

Wie die Gemeinde Mellingen mitteilt, hat mit dem neuen Jahr die neue Legislaturperiode 2022 bis 2025 begonnen. Im Namen der neu- beziehungsweise wiedergewählten Gemeinderäte dankt Frau Gemeindeammann Györgyi Schaeffer den Wählern nochmals ganz herzlich für das Vertrauen.

Am Montag, 3. Januar 2022 ist die Amtsübergabe im Rahmen einer gemeinsamen Gemeinderatssitzung mit dem abtretenden Ammann Bruno Gretener und dem ebenfalls abtretenden Vizeammann René Furter erfolgt.

Dies wurde mit der Unterschrift aller Anwesenden bestätigt. Gemeinderäte Beat Gomes und Silvan Herzig werden nach ihrer Rückkehr in die Schweiz das Dokument unterzeichnen. An der gleichen Sitzung wurden die Pendenzen sowie die wichtigsten Geschäfte besprochen.

Bekanntlich stehen grosse Projekte bevor

Die Umfahrung, die Zentrumsentwicklung, das Hallenbad, die Trinkwasserversorgung und Abwasserreinigung, Wohnen in der Arbeitszone und Sanierung der alten Brücke bleiben nach wie vor die grössten, nicht aber die einzig wichtigen Themen.

Die Gemeinderäte werden ihr Bestes geben, damit sich Mellingen auch in den nächsten vier Jahren nachhaltig entwickeln wird. Dabei werden sie die Finanzen stets vor Augen behalten, um einer unnötig hohen Verschuldung entgegenzuwirken.

Ihre Arbeit braucht Teamgeist und konstruktive Zusammenarbeit. Frau Gemeindeammann Györgyi Schaeffer ist überzeugt, dass wenn sie alle am gleichen Strang ziehen, ganz viel Positives erreichen werden kann.

Unter allen versteht Frau Gemeindeammann Györgyi Schaeffer nicht nur die Gemeinderäte, die Verwaltung und die Kommissionen, sondern alle interessierten und engagierten Einwohner, die sich für Mellingen in irgendeiner Form einsetzen.

Mehr zum Thema:

Finanzen