Wie die Gemeinde Auenstein mitteilt, wird vom 9. bis 10. Juni 2022 das Fremdwasser in der Gemeindekanalisation gemessen. Die Arbeiten finden nachts statt.
Kanalisation
Ein Kanalisations-Schacht. - Keystone
Ad

Der generelle Entwässerungsplan (GEP) der 2. Generation der Gemeinde Auenstein wird erstellt. Zu diesem Zweck wird das Fremdwasser in der Kanalisation gemessen. Der Zugang zu den Leitungen erfolgt über die bestehenden Kontrollschächte der öffentlichen Kanalisation.

Als Fremdwasser bezeichnet man ständig fliessendes, sauberes Wasser (Brunnenabläufe, Drainagen, Kühlwasser et cetera), welches in die Abwasserkanalisation gelangt. Dieses Fremdwasser ist von der Kanalisation fernzuhalten. Die Messungen werden in der Nacht (ab circa 0 Uhr bis 5 Uhr) und nur bei trockener Witterung durchgeführt. Die Lärmemissionen werden so gering wie möglich gehalten.

Die Arbeiten werden vom 9. bis 10. Juni 2022 (nachts) von der Porta AG in Zusammenarbeit mit den Technischen Diensten durchgeführt.

Mehr zum Thema:

Auenstein Wasser