Wie die Gemeinde Lupfig angibt, verspricht der Gemeinderat ein so grosses Festival wie das Hive Air 2022 aufgrund der Lärmbelästigung nicht mehr zu bewilligen.
Hellfest
Festival (Symbolbild) - Unsplash

Am 11. Juni 2022 pilgerten Tausende Elektrofans zum Flugplatz Birrfeld, um ein Festival der Extraklasse mit fulminanten Partys und bekannten DJs zu feiern. Das Hive Air liess die Nacht zum Tag werden, was der Bevölkerung der umliegenden Gemeinden den Schlaf raubte. Die wummernden Bässe waren weit übers Birrfeld hinaus gut hörbar und gaben Anlass zu zahlreichen Lärmreklamationen.

Da das Festgelände des Hive Air auf Lupfiger Gemeindegebiet lag, war der Gemeinderat Lupfig für die Bewilligung des Anlasses verantwortlich. Die Zustimmung für die Durchführung des Folgeanlasses nach dem Argovia-Fäscht wurde am 4. April 2022 unter Auflagen erteilt.

So wurde neben diversen Vorgaben zu Sicherheit und Umweltschutz die Besucherzahl auf maximal 10'000 Eintritte beschränkt und es wurden Lärmmessungen verlangt. Das Gesuch um Verlängerung der Öffnungszeit wurde unter Anwendung der Bestimmungen des Gastgewerbegesetzes bis 4 Uhr bewilligt, wobei die Konzerte um 3 Uhr beendet werden sollten.

Situation wurde vom Gemeinderat unterschätzt

Die Durchführung eines Folgeanlasses nach dem Argovia-Fäscht auf dem Birrfeld wurde bereits in den Vorjahren kontrovers diskutiert. Sie erinnern sich vielleicht an das Konzert von Andreas Gabalier im Jahr 2017.

Damals hat der Gemeinderat Lupfig ausdrücklich festgehalten, dass es sich um eine Ausnahmebewilligung handelt und kein Anspruch auf Veranstaltungsbewilligungen für die Folgejahre daraus abgeleitet werden kann. Nach der langen Coronapause wurde die Thematik im Frühjahr 2022 neu aufgegriffen.

Der Gemeinderat hat die Situation unterschätzt und entschuldigt sich bei der lärmgeplagten Bevölkerung für die Unannehmlichkeiten. Das Hive Air vom 11. Juni 2022 hat den Bogen in puncto Lärm und Littering eindeutig überspannt.

Die Situation wird nun genau analysiert und Lehren beziehungsweise Konsequenzen daraus gezogen. Was heute schon fest steht: «Ein Hive Air oder ein vergleichbarer Anlass wird auf dem Lupfiger Teil des Birrfelds in Zukunft nicht mehr stattfinden.»

Mehr zum Thema:

Andreas Gabalier Konzert Schlaf Lupfig