Wie die Gemeinde Birr mitteilt, können die Einwohner am 2. Juli 2022 bei der Neophytenbekämpfung mitmachen.

Gebietsfremde, nicht einheimische Pflanzen können sich invasiv verhalten und damit die einheimische Flora verdrängen. Um dem vorzubeugen, entfernt man diese jährlich einmal (vor allem die kanadische Goldrute und das amerikanische Berufskraut).

Treffort am Samstag, 2. Juli 2022, 9 Uhr, ist das Forsthaus Lupfig. Bitte Arbeitshandschuhe, lange Bekleidung (Schutz vor Dornen) und Regenschutz bei unsicherer Witterung mitbringen. Die Teilnehmenden werden bei dieser Gelegenheit mit der Problematik bekannt gemacht. Für alle Helfer gibt es danach eine feine Wurst vom Grill.

Bekämpfung invasiver Neophyten
Bekämpfung invasiver Neophyten. - Gemeinde Oetwil am See

Mehr zum Thema:

Lupfig Birr