Die «Mediation Orientierungsschule Naters» ist eine Kontaktstelle im Sinne der Beratung, der die Jugendlichen ihre Lebensprobleme anvertrauen können.
Marktplatz in Naters. Hinten der Kirchturm der katholischen Kirche St. Mauritiuns.
Marktplatz in Naters. Hinten der Kirchturm der katholischen Kirche St. Mauritiuns. - Nau.ch / Ueli Hiltpold
Ad

Wie die Gemeinde Naters mitteilt, ist die «Mediation Orientierungsschule Naters» Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler in schulischen und/oder persönlichen Konfliktsituationen. Die Mediation ist neben dem Schulsozialarbeiter (SSA) eine Kontaktstelle im Sinne der Beratung, der die Jugendlichen ihre Lebensprobleme – schulischer und ausserschulischer Art – mitteilen können. Die Ratsuchenden wissen, dass ohne ihr Einverständnis der Inhalt ihrer Sorgen nicht weitergegeben wird.

Grundsätzlich untersteht die «Mediation Orientierungsschule Naters» dem Amtsgeheimnis und ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Der Erstkontakt kann mündlich oder schriftlich erfolgen. Die aufgelisteten Dienste werden vom Erziehungsdepartement allen Schülerinnen und Schülern gratis zur Verfügung gestellt. Neben der alltäglichen Arbeit ist die Mediation verantwortlich für die Rekrutierung, Ausbildung und Betreuung der Schul- und PostPeacemaker an der Orientierungsschule Naters.

Mehr zum Thema:

Naters