Wie die Gemeinde Fischbach-Göslikon angibt, werden Hundebesitzer zum Entsorgen der Häufchen gebeten, um ertappte Säumige nicht mit Bussen ahnden zu müssen.
Hund
Ein Hund tobt im Wasser. (Symbolbild) - dpa

«Pflutsch, oh, Sch…..» So tönt es doch, wenn man in ein Hundehäufchen tritt. Puh, was für ein Duft. Einfach ärgerlich. Immer wieder erreichen die Gemeindekanzlei Reklamationen über Vierbeiner-Exkremente, die auf der Strasse liegen.

Die Gemeinde bittet die säumigen Hundebesitzer, die Häufchen von Fifi und Bello fachgerecht zu entsorgen. Ertappte Aufnahme-Pflicht-Säumige werden mit Bussenverfügung geahndet.