Wie die Gemeinde Binningen informiert, wurde das Oldtimer-Fahrzeug «Neptun» der Feuerwehr Binningen dem neuen Besitzer übergeben.
siebnen
Symbolbild Feuerwehr - Keystone

Seit ihrer Ausserdienststellung im Jahr 2015 fristete die «Grossmutter» ein ruhiges und beschauliches Dasein im Magazin der Feuerwehr Binningen.

Die einzigen Möglichkeiten, Asphalt unter die Räder zu bekommen, waren Feuerwehrfeste, der Tag der offenen Tür und gelegentlich stattfindende Hochzeiten von Feuerwehrleuten.

Dieses Dasein wurde der alten Dame in keiner Weise gerecht, was sich in ihrem Zustand deutlich bemerkbar machte. Neben dem üblichen Ölfleck unter dem Fahrzeug nagte da und dort der Zahn der Zeit. Da es aber kein Einsatzfahrzeug mehr war, stellte sich die Frage nach dem weiteren Erhalt und der sinnvollen Unterbringung des Fahrzeuges in der Zukunft.

Neue Bleibe für das Fahrzeug

Der Gemeinderat hat beschlossen, dass für das Fahrzeug eine neue Bleibe gesucht werden soll. Mit dem Verein «Geschichte auf Rädern» (mit ehemaligen FW-Leuten) aus Liestal konnte nun ein optimaler Platz gefunden werden, wo das Fahrzeug seinen Lebensabend verbringen darf.

Der Verein wird das Fahrzeug wieder auf Vordermann bringen und ihm neues Leben einhauchen. Es existieren wunderschöne Ideen, die entsprechende Geschichte der «Grossmutter» weiter zu erhalten und auch in Zukunft in Erinnerung zu behalten.

Aufgrund der aktuellen COVID-Situation wurde die Übergabe im kleinen Rahmen durch Gemeinderat Daniel Nyffenegger durchgeführt. Sobald die Situation es zulässt, wird ein öffentliches «Abschiedsfest» durchgeführt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Oldtimer