Wie die Gemeinde Biel berichtet, wird ein Tool für eine elektronische Erstellung von Arbeitszeugnissen für Arbeitnehmer entwickelt.
Der Zentralplatz in Biel.
Der Zentralplatz in Biel. - Nau.ch / Ueli Hiltpold

Um die bereits eingeleitete Digitalisierung in der Abteilung Personelles weiterzuführen und den Direktionen zeitgemässe und effiziente HR-Instrumente zur Verfügung zu stellen, hat der Gemeinderat einen Verpflichtungskredit in der Höhe von 49'542 Franken genehmigt.

Damit wird ein elektronisches Arbeitszeugnis-Tool angeschafft, welches ermöglicht, einfach und schnell aussagekräftige, vollständige und individuelle Arbeitszeugnisse zu erstellen. Dadurch kann nicht nur die Qualität der Zeugnisse erhöht, sondern auch der Aufwand zur Erstellung gesenkt werden.

Mehr zum Thema:

Digitalisierung Franken