Ein junger Mann ist am Dienstagabend, 12. Oktober, in Biel nach einer Auseinandersetzung angehalten worden. Er war im Besitz einer Stichwaffe.
Kantonspolizei Bern - Kantonspolizei Bern

Die Meldung zu einer Auseinandersetzung auf dem Bahnhofplatz in Biel ging bei der Kantonspolizei Bern am Dienstag, kurz nach 23.00 Uhr, ein. Gemäss aktueller Erkenntnisse kam es aus noch zu klärenden Gründen zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Personengruppe und einem 20-jährigen Mann.

Verletzt wurde dabei niemand. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, entfernten sich die beteiligten Personen in verschiedene Richtungen.

Der junge Mann lief in Richtung Bendicht-Rechberger-Strasse und begab sich zur Pooc-Bar, bevor er wenig später zum Bahnhofplatz zurückkehrte. Dort konnte er angehalten werden, wobei er eine Stichwaffe auf sich trug.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Ablauf der Ereignisse aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die zwischen 23.00 und 23.15 Uhr in der Nähe der Pooc-Bar an der Bendicht-Rechberger-Strasse oder beim Bahnhofplatz verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Angaben zu den Geschehnissen machen können, werden gebeten, sich zu melden. Telefonnummer +41 32 324 85 31.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern