Am 21. Juni vor einer Woche ist ein Mountainbiker gestürzt. Er erlag am Samstag, 27. Juni, im Spital seinen Verletzungen.
Kantonspolizei Bern. - Kantonspolizei Bern

Am Sonntag, 21. Juni, um kurz nach 16.50 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass ein Biker auf einem offiziellen Bike Trail in Biel gestürzt sei. Nach aktuellem Kenntnisstand fuhr der aus dem Kanton Luzern stammende Mann mit dem Mountainbike von Magglingen herkommend als vorderster Fahrer einer Vierergruppe bergab, als er auf Höhe Grausteinweg aus noch zu klärenden Gründen stürzte.

Seine Begleiter leiteten umgehend Rettungsmassnahmen ein. Ein Ambulanzteam brachte den 56-jährigen Schweizer schwer verletzt in ein Spital. Dort ist der Mann am Samstagabend, 27. Juni, den Folgen seiner schweren Verletzungen erlegen.

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs sind durch die Kantonspolizei Bern, unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland, Ermittlungen im Gange.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern