Bei einer Auseinandersetzung wurde ein 35-Jähriger schwer verletzt. Er wurde daraufhin ins Spital gebracht.
Kapo Bern Kappelen
Uniform der Kantonspolizei Bern. - Keystone

In Biel hat ein 35-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung eine Stichverletzung erlitten. Er wurde schwer verletzt ins Spital gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

Kurz vor 04.40 Uhr sei die Meldung eingegangen, dass in Biel ein Mann eine Stichverletzung erlitten habe, teilte die Kantonspolizei Bern am Sonntag mit. Die ausgerückte Patrouille fand den Mann und eine Begleitperson in der Nähe des Parkplatz Gurzelen auf und leistete erste Hilfe. Der Verletzte wurde danach mit der Ambulanz in ein Spital gebracht.

Gemäss ersten Erkenntnissen hatten sich zwei Männer an der General-Dufour-Strasse auf Höhe des alten Fussballstadions Gurzelen aufgehalten, als sie von zwei Unbekannten angesprochen wurden. Danach kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung. Dabei wurde der 35-Jährige mit einem Messer verletzt, wie es weiter hiess. Sein Begleiter blieb unverletzt. Die zwei unbekannten Männer flüchteten in Richtung Bözingen.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland Ermittlungen aufgenommen. Sie hat einen Zeugenaufruf erlassen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern