Rechtzeitig vor Ostern nimmt beim Bahnhof Bern ein temporäres Schnelltest-Zentrum seinen Betrieb auf. Das teilte die bernische Gesundheitsdirektion am Montag mit.
Coronavirus - Test
An den Schulen fielen auffällig viele Tests positiv aus. - dpa

Rechtzeitig vor Ostern nimmt beim Bahnhof Bern ein temporäres Schnelltest-Zentrum seinen Betrieb auf. Das teilte die bernische Gesundheitsdirektion am Montag mit.

Bei der Welle 7 kann sich ab diesem Mittwoch bis zum 5. April jedermann gratis testen lassen. Zum Einsatz kommen Antigen-Schnelltests (Nasen-Rachen-Abstrich). Pro Stunde können 120 Tests durchgeführt werden, das ergibt 1000 Tests pro Tag. Das Pop-Up wird von der Gurtenfestival AG betrieben.

Zudem hat der Kanton Bern die Kapazitäten des Schnelltestzentrums auf dem Bernexpo-Gelände ausgebaut. Dort sind nun 500 Tests pro Tag möglich. Zum Einsatz kommen PCR-Speicheltests.

Mehr zum Thema:

Ostern Gurtenfestival