Die Berner Regierung beantragt dem Kantonsparlament einen Kredit von 13,4 Millionen Franken für den Neubau einer Dreifach-Sporthalle in Interlaken. Wie vom Grossen Rat verlangt, soll für den Bau Holz verwendet werden.
interlaken
Gemeinde Interlaken. - Keystone

Die oberirdische Hallenkonstruktion bestehe aus vorgefertigten Holzbauelementen, teilte der Kanton Bern am Donnerstag mit. Ebenso werde die Fassade mit Holz verkleidet. Die neue Dreifach-Sporthalle ersetzt den sanierungsbedürftigen Sporthallentrakt auf dem Areal des Gymnasiums Interlaken.

Die Kosten für die Sporthalle tragen anteilsmässig der Kanton Bern und die Gemeinde Interlaken. Dessen Stimmvolk hatte dem kommunalen Kredit von 5,15 Millionen im Juni 2020 klar zugestimmt.

Mehr zum Thema:

Regierung Franken