Der grünliberale Grossrat und Fraktionspräsident Luca Alberucci hat am Freitag seien Rücktritt aus dem Berner Kantonsparlament per Ende Juni bekannt gegeben. Alberucci macht für den Rücktritt berufliche Gründe geltend.
grosser Rat
Der Grosse Rat in Bern. (Archivbild) - Keystone

Der Ostermundiger politisierte fünf Jahre lang im bernischen Grossen Rat. «Die politische Arbeit und den Dienst an der Gemeinschaft als Kantonsparlamentarier, die Arbeit in der Fraktion sowie die vielen Begegnungen mit Mitgliedern des Grossen Rats werden mir fehlen. Die mit dem Rücktritt gewonnene Zeit gibt Raum für Neues, den ich sinnvoll werde nützen können. Darauf freue ich mich», wird Alberucci in einer Mitteilung seiner Partei zitiert.

Seine Nachfolge im Grossen Rat tritt Melanie Gasser an. Die 33-jährige Juristin ist seit 2016 Mitglied des Ostermundiger Gemeinderats und steht in dieser Funktion der Abteilung Soziales vor.

Den Fraktionsvorsitz übernimmt die bisherige Fraktionsvizepräsidentin Barbara Stucki. Sie wird auch zur Wahl in die Geschäftsleitung der Kantonalpartei vorgeschlagen, aus welcher sich Alberucci ebenfalls zurückzieht. Die Wahl ist für die Mitgliederversammlung vom 6. Mai traktandiert.