Der bewaffnete Täter flüchtete anschliessend mit dem erbeuteten Bargeld. Es werden Zeugen gesucht.
Köniz BE: Raubüberfall auf Kleiderboutique
Köniz BE: Raubüberfall auf Kleiderboutique. - Kantonspolizei Bern

Am Freitag, 18. Dezember, ging um zirka 14:50 Uhr die Meldung bei der Kantonspolizei Bern ein, dass an der Landorfstrasse in Köniz eine Kleiderboutique überfallen worden sei. Es wurden umgehend Fahndungsmassnahmen eingeleitet.

Ersten Erkenntnissen zufolge betrat der Täter den Laden kurz vor 14:50 Uhr, bedrohte die Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Anschliessend floh er mit der Beute via Bahnübergang in Richtung Schwarzenburgstrasse. Er wird als ungefähr 35- jähriger, schlanker, zirka 165-175 cm grosser Mann, mit eher blassem Erscheinungsbild beschrieben.

Zur Tatzeit trug er eine schwarze Stoffmaske, eine graue Strickmütze und schwarze Stoffhandschuhe. Weiter trug er eine zweifarbige, grau-blaue Windjacke und sprach Berndeutsch.

Zeugenaufruf

Im Rahmen der Ermittlungen unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland werden Zeugen gesucht. Personen, die Angaben zur Täterschaft oder zu verdächtigen Beobachtungen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern